Unsere Geschichte

Kooperationsgeschichte der GenderWerkstätte

Seit dem Jahr 2000 und der Difundierung der Europäischen Strategie Gender Mainstreaming in die Österreichische Gleichstellungspolitik, arbeiteten die Vereine Frauenservice und Männerberatung Graz an der Entwicklung von Strategien zu Gender Mainstreaming.

Das Frauenservice Graz ist eine NPO und arbeitet seit 1984 auf konzeptueller und auf praktischer Ebene in den Bereichen Beratung, Bildung, Projekte und arbeitsmarktpolitische Maßnahmen zu frauenspezifischen Problemfeldern und Benachteiligungen. Der Verein Frauenservice sieht sich als Expertin für Geschlechterpolitik aus Frauenperspektive. Gender Kompetenz als Analysefähigkeit in Bezug auf Geschlechterrollen und Geschlechterverhältnisse ist eine der Kernkompetenzen feministischer Arbeit.

Der Verein für Männer- und Geschlechterthemen Steiermark (vormals Männerberatung Graz) ist eine NPO und übernimmt als Institution seit 1996 Verantwortung für die Hinterfragung der traditionellen hegemonialen Männerrollen innerhalb unserer Gesellschaft und arbeitet an der Neudefinition von Männlichkeitsmodellen zu Gunsten einer geschlechterdemokratischen Gesellschaft.

Der Verein für Männer- und Geschlechterthemen Steiermark ist Experte für Geschlechterpolitik, der Geschlechtssensibilität und Gender Kompetenz ebenso aus seinen Tätigkeitsbereichen mitbringt, wie das Wissen um Anliegen und Problemfelder von Männern in unserer Gesellschaft.

Im Mai 2001 entsteht die Kooperation der Vereine Frauenservice und der Männerberatung Graz (jetzt: Verein für Männer- und Geschlechterthemen Steiermark) und das gemeinsame Konzept der "GenderWerkstätte" (Sigrid Fischer & Christian Scambor).

Als "Ideenwerkstätte" für Gender Mainstreaming ist sie konzipiert als interdisziplinärer Konzept- und Reflexions- Arbeitskreis auf Basis einer Kooperation zweier geschlechtersensibel arbeitenden Organisationen und damit einzigartig in Europa.

Auf Basis eines emanzipatorischen Geschlechterdialoges, arbeiten hier Mitarbeiterinnen des Frauenservice und Mitarbeiter_innen des Vereins für Männer- und Geschlechterthemen Steiermark zusammen mit externen Expert_innen an der Kompetenzentwicklung für Gender & Diversity Strategien.

Fachdiskussionen aus der Frauen-, Männer- und Geschlechterforschung fließen ebenso in die gemeinsamen Reflexionen ein, wie praktische Erfahrungen aus den Workshops, Analysen und Trainings und individuelle Positionen und Expertisen.

Die prozesshafte Weiterentwicklung von Konzepten für Gender-Bildung und Umsetzungsstrategien für Gender Mainstreaming soll damit gewährleistet sein. Sie wird Interessierten zur Verfügung gestellt.

10 JAHRE GenderWerkstätte - eine Kooperation von Frauenservice und Männerberatung Graz

Impressionen zum Jubiläumsfest am 12. Mai 2011